Stellenausschreibung

Veranstaltungstechniker (m/w/d)*

Veranstaltungstechniker (m/w/d)*

Über uns

Die Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg ist als Bildungseinrichtung verantwortlich für das Studium und die Ausbildung von Polizeianwärterinnen und -anwärtern im Vorbereitungsdienst sowie für die gesamte polizeiliche Weiterbildung im Land Brandenburg.

Das der Hochschulverwaltung zugeordnete Dezernat Service und Medien ist unter anderem zentraler Ansprechpartner und Dienstleister für alle Bereiche der Hochschule der Polizei im Zusammenhang mit der materiell-technischen Planung und Sicherstellung verschiedenster Veranstaltungen.

Wir suchen

Zur Sicherstellung der Aufgabenerfüllung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Service und Medien, am Dienstort Oranienburg, eine/n

Veranstaltungstechniker (m/w/d)*

in Vollzeit, bewertet nach Entgeltgruppe 9a TV-L.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • ein motiviertes Hochschulteam, das von gegenseitiger Achtung und Wertschätzung sowie von einem aktiven fachlichen und persönlichen Austausch geprägt ist
  • eine umfangreiche Unterstützung bei der Einarbeitung
  • bedarfsorientierte und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Arbeitsbedingungen auf dem modernen, berlinnahen Campus der Hochschule mit Bibliothek, Mensa und Sportstätten
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • eine jährliche Sonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen sowie eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder) im Beschäftigungsverhältnis
  • die Möglichkeit zum Bezug einer Bezuschussung des VBB-Firmentickets

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung der Multimediatechnik in den Seminar- und Schulungsräumen der HPol, einschließlich Fehlererkennung, Fehlerbehebung und Wartung inklusive Update-Status
  • Beratung und Einweisung des Lehrpersonals sowie Einbindung von persönlicher Hardware dieses Personals in die vorhandene Infrastruktur
  • Planung, Einrichtung und Betreuung von technischen Anlagen mit Veranstaltungstechnik (Audio-, Video-, Licht und Steuerungstechnik) auf Grund fachlicher Anforderungen und räumlicher Gegebenheiten
  • Transport, Auf- und Abbau von Veranstaltungstechnik
  • Pflege und Wartung der Veranstaltungstechnik
  • Entwicklung von Konzepten für veranstaltungstechnische Systeme und Erstellung von ausschreibungsrelevanten Unterlagen

Das bringen Sie mit:

formale Anforderungen:

  • Berufsabschluss als Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Medientechnik, staatlich geprüfte/-r Techniker/-in (Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbar) oder gleichwertige Ausbildung

fachliche Anforderungen:

  • ausgeprägtes service- und technisches Verständnis
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis/Führerschein der Klasse B

wünschenswert:

  • mehrjährige Berufserfahrung in ähnlichen Aufgabengebieten

außerfachliche Voraussetzungen:

  • hoher Qualitätsanspruch, Serviceorientierung und eine gewissenhafte Arbeitsweise, die lösungsorientiert auf den Bedarf der Kunden ausgerichtet ist
  • hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • hohe Belastbarkeit und Organisationsgeschick

Interessiert?

Überzeugen Sie sich von den Vorzügen der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg als Arbeitgeberin auch auf der Internetseite www.hpolbb.de sowie polizei-brandenburg-karriere.de. Dort können Sie auch unseren Campus virtuell besichtigen und viele Kolleginnen und Kollegen unseres Hochschulteams kennenlernen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen von Frauen wird besonders gern entgegengesehen.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Einsendung

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse etc.) per E-Mail an
 

bewerbung.hpol [at] polizei.brandenburg.de

oder an folgende Anschrift

Hochschule der Polizei
des Landes Brandenburg

Dezernat Personal
Bernauer Straße 146
16515 Oranienburg

 

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen.

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht ersetzt werden.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 24. Mai 2024.

Rückfragen

Bei Rückfragen können Sie sich an

Herr Jens Hemme
Leiter Dezernat Service und Medien
Tel.: +49 (0) 3301 850 2170

oder an

Frau Janina Grobosch
Dezernat Personal
Tel.: +49 (0) 3301 850 2115

wenden.

Informationen zum Datenschutz

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Hochschule der Polizei Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet sowie bis zu sechs Monate nach rechtskräftigem Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens aufbewahrt. Um Kenntnisnahme und Beachtung der auf unserer Homepage eingestellten Informationen zum Datenschutz (https://hpolbb.de/datenschutz) wird gebeten.
 

* m/w/d steht für männlich/weiblich/divers

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zur Seite Erasmus+

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum Instagram-Auftritt der Polizei Brandenburg