Stellenausschreibung

Multimediaredakteur (m/w/d)*

Multimediaredakteur (m/w/d)*

 
In Ihnen vereint sich kreatives und zugleich strategisches Denken? Begriffe wie Story-Telling, Content-Management-System oder PR haben bereits jetzt einen festen Platz in Ihrem beruflichen Alltag? Sie suchen eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Blaulichtorganisation? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Die Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg ist als Bildungsdienstleister verantwortlich für das Studium und die Ausbildung von Polizeianwärterinnen und -anwärtern im Vorbereitungsdienst sowie für die gesamte polizeiliche Weiterbildung im Land Brandenburg.

Ihr künftiger Arbeitsplatz gehört zum Präsidialbüro, dem Leitungsbereich der Hochschule. Daher arbeiten Sie in enger Abstimmung mit der Hochschulleitung. Als Multimediaredakteur (m/w/d)* sind Sie mitverantwortlich für die interne und externe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule. Die Veröffentlichung von Inhalten in den sozialen Medien prägen Ihr Tätigkeitsfeld ebenso wie die redaktionelle Bearbeitung der internen und externen Kommunikation. Sie haben die Chance, aktiv an der Neuausrichtung der Hochschulkommunikation mitzuwirken und diese zukunftsorientiert zu gestalten. Der weitläufige Campus in Oranienburg ist gut zu erreichen und bietet ein angenehmes Arbeitsumfeld. Kantine, Bibliothek und Sportmöglichkeiten stehen genauso wie eine gute technische Infrastruktur zur Verfügung.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Oranienburg im Präsidialbüro einen

Multimediaredakteur (m/w/d)*

in Vollzeit, bewertet nach Entgeltgruppe 10 TV-L.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Konzeptionierung und Erstellung von Inhalten für die Social-Media-Kanäle sowie Monitoring
  • interne und externe Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktion der polizeilichen Internet- und Intranetauftritte der Hochschule
  • fotografische Begleitung von Großveranstaltungen der Hochschule der Polizei
  • tägliche Medienauswertung

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Kommunikations-/Medienwissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang mit berufsrelevanter Ausrichtung
  • Freude am Schreiben und Texten sowie ausgeprägte Stilsicherheit mit der Stärke, auch komplexe Informationen zielgruppengerecht aufzubereiten
  • sicherer Umgang und Vertrautheit mit Sozialen Medien
  • sehr gute Kenntnisse im Fotografieren und in der Bearbeitung
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Websites auf Basis von Content-Management-Systemen
  • Fundierte Erfahrungen in der Erstellung und Redaktion von Texten, audiovisuellen Inhalten und in der crossmedialen Kommunikation
  • Kenntnisse im Medien- und Urheberrecht sind wünschenswert
  • Sicherheit im Umgang mit MS-Office-Standardanwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) sowie mit Photoshop, Lightroom und Premiere Rush (Adobe Creative Cloud) u.a.
  • stark ausgeprägte Flexibilität sowie Belastbarkeit und Stressstabilität
  • Kreativität, Selbstständigkeit und hohe Eigenmotivation
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Einstellung und eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, örtlich flexibel zu arbeiten
  • ein engagiertes und motiviertes Team am Puls der Zeit
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV und ein damit verbundenes Firmenticket
  • bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen

Bewerbungen von Frauen wird besonders gern entgegengesehen.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig

Interessiert?

Überzeugen Sie sich von den Vorzügen der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg als Arbeitgeberin auch auf der Internetseite www.hpolbb.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Einsendung

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse etc.) per E-Mail an

personaldezernat.hpol [at] polizei.brandenburg.de

oder an folgende Anschrift

Hochschule der Polizei
des Landes Brandenburg

Dezernat Personal
Bernauer Straße 146
16515 Oranienburg

Bei ausländischen Studienabschlüssen fügen Sie bitte auch eine beglaubigte Übersetzung des Bildungsabschlusses sowie den Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Hochschulabschluss (siehe Website der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen: www.kmk.org/zab.) bei.

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen.

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht ersetzt werden.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 19. Oktober 2022.

Rückfragen

Bei Rückfragen können Sie sich an

Herrn Patrick Schüring
Leiter des Präsidialbereiches 1
Tel.: +49 (0) 3301 850 2010

oder an

Frau Madleen Gaeth
Dezernat Personal
Tel.: +49 (0) 3301 850 2621

wenden.

Informationen zum Datenschutz

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Hochschule der Polizei Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet sowie bis zu sechs Monate nach rechtskräftigem Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens aufbewahrt. Um Kenntnisnahme und Beachtung der auf unserer Homepage eingestellten Informationen zum Datenschutz (https://hpolbb.de/datenschutz) wird gebeten.

* m/w/d steht für männlich/weiblich/divers

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zur Seite Erasmus+

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum Instagram-Auftritt der Polizei Brandenburg